• Reisetagebuch,  Spanien

    [627] Sonnenaufgang auf dem Pannenstreifen

    Was ein Wochenende, was ein Ritt. Am Samstag Morgen sind wir nach Spanien gefahren um am Sonntag nach Frankreich durchzufahren. So zumindest der Plan. Dass wir dann ungewollt stoppen und doch länger in Spanien bleiben mussten, konnten wir nicht ahnen.

  • Portugal,  Reisetagebuch

    [622] Ein Abschied auf Zeit und Reise in den Norden

    Unsere letzten Tage in Portugal stehen an. Von Arronches sind wir nach einem arbeitsreichen Montag am Abend nach Portalegre gefahren. Portalegre hat uns gar nicht wirklich interessiert – vielmehr eine liebe Freundin, die dort gerade lebt. Nachdem wir den halben…

  • Portugal,  Reisetagebuch

    [619] Ein schöner Stellplatz in Arronches

    Vom Pego do Inferno aus sind wir eine knappe viertel Stunde zurück nach Arronches gefahren. Eine schöne Kleinstadt am Rio Caida. Auf dem kostenlosen Wohnmobil-Stellplatz ist Platz für fünf Fahrzeuge. Er ist direkt am Fluss und abgesehen von ein paar…

  • Portugal,  Reisetagebuch

    [618] Wasserfall „Pego do Inferno“

    Das tat gut. Auf dem Weg zu unserem nächsten Platz haben wir am Samstag eine kleine Wanderung unternommen. Endlich mal wieder in der Natur sein, nicht gefühlt den ganzen Tag vor dem Bildschirm verbringen. Und dann war das auch noch…

  • Portugal,  Reisetagebuch

    [617] Arbeitsruhe in Terrugem

    Wir kommen momentan nur langsam weiter. Einerseits weil wir viel arbeiten und andererseits, weil wir noch auf einen Brief warten, der hier in die Nähe zu einer Freundin geschickt wird. Unser nächster Stop war daher das nur eine halbe Stunde…

  • Portugal,  Reisetagebuch

    [613] Schönes Dorf Redondo

    Gerne wären wir noch länger am Praia fluvial de Mourão geblieben. Aber da es nur ein Parkplatz war, halten wir uns an die 48 Stunden Regel. Denn nur so lange dürfen wir in Portugal in einer Gemeinde auf Parkplätzen frei…

  • Portugal,  Reisetagebuch

    [610] Regnerische Ruhe am Praia Fluvial de Mourão

    Von einem Flussstrand zum nächsten, wie schön das Alentejo doch ist. Unser nächstes Ziel war der Praia Fluvial de Mourão. Mourão ist eine kleine Stadt am Alqueva-Stausees und nur einen Katzensprung von der spanischen Grenze entfernt. Der Ort ist süß.…

  • Portugal,  Reisetagebuch

    [608] Praia Fluvial da Amieira

    Im Alentejo gibt es einige Stauseen (Barragems) und dort gibt es viele Flussstrände. Am großen Stausee Albufeira do Alqueva in der Nähe von Évora haben wir einen schönen Ort gefunden. In der Wettervorhersage wurde weiterhin 100 % Regen angekündigt, dennoch…

  • Portugal,  Reisetagebuch

    [606] Die kleine Burgstadt Portel

    Etwa eine halbe Stunde nördlich von Mértola liegt eine weitere Burgstadt: Portel. Hier haben wir drei Nächte auf einem ruhigen Wohnmobilplatz mitten im Ort verbracht. Bei Ankunft habe ich direkt ein bekanntes Fahrzeug gesehen: Ein super netten älteres Paar mit…

  • Portugal,  Reisetagebuch

    [603] Burgstadt Mértola im Alentejo

    Langsam reisend durchs Alentejo haben wir Mértola besucht. Die kleine Burgstadt liegt am Rio Guadiana und hat gerade nicht mal 3.000 Einwohner. Die Stadt liegt oberhalb des Flusses, noch etwas höher liegt die Burg. Ein Teil der Stadt ist umgeben…